Treppensteiger – Bartels Podcasts informieren über Einsatzmöglichkeiten

Treppensteigende Transportgeräte sind aktuell wichtiger denn je. Sie entlasten systemrelevante Berufsgruppen wie Paketboten oder Lebensmittel-Lieferanten und ermöglichen die Auslieferung besonders schwerer Waren – trotz Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen. In einer Podcast-Reihe informiert die Karl H. Bartels GmbH nun über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Treppensteigern.

“Treppensteiger bieten sich für die unterschiedlichsten Branchen an”, so Marc Meyer, Leitung Transportgeräte bei Bartels, der in der Podcast-Reihe als Experte Rede und Antwort steht. “Durch die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung von Corona haben wir vermehrt Anfragen von Unternehmen, die schwere Geräte bisher noch mit Manpower ausgeliefert haben. Bei Lasten von 400 kg oder mehr, etwa im Falle eines Fotokopierers, kamen da schon mal 4 bis 5 Mitarbeiter zum Einsatz. Mit den aktuellen Bestimmungen ist dies nicht zu vereinbaren und auch weder gesundheitsfördernd noch effizient.”

Die Podcasts orientieren sich an den jeweils zu transportierenden Waren. Thematisiert werden u.a. Automaten, Schalt- und Anlagenschränke, Weiße Ware, Getränkelieferungen, Kaminöfen und Heizungsanlagen, Fotokopierer und Plotter oder auch die aktuell stark nachgefragten Lebensmittel-Lieferungen und Paketsendungen.

“DHL hat aktuell ein Sendungsaufkommen wie sonst nur zur Vorweihnachtszeit”, so Meyer. “Nicht selten laden die Zusteller einen ganzen Berg von Paketen auf ihre Sackkarren, bevor sie bei einem Mehrfamilienhaus klingeln. Treppensteiger können ganz klar helfen, diese Berufsgruppen zu entlasten, Ausfälle von Mitarbeitern zu vermeiden und die Zuverlässigkeit bei der Zustellung zu verbessern.”

Aber auch Handwerker unterschiedlicher Branchen, Spediteure und Monteure profitierten vom Einsatz eines Treppensteigers, so Meyer, der bei Bartels bereits seit Jahren zur Wahl des jeweils passendsten Treppensteigers berät. Er führt deutschlandweit Geräte bei Interessenten vor und gibt Schulungen zur richtigen Handhabung der verschiedenen Modelle.

In jedem Podcast erläutert der Experte, welche Treppensteiger-Modelle sich für den Transport der jeweiligen Lasten am Besten eignen und informiert über die verschiedenen Services von Bartels.

“Auch nach dem Kauf lassen wir Kunden nicht allein, sondern übernehmen zudem Wartung und Reparatur der Geräte”, so Meyer. Hierzu führt das Unternehmen rund 90 Prozent aller Ersatzteile ständig auf Lager, so dass die Treppensteiger innerhalb weniger Tage repariert zurück beim Kunden sind. “Deutlich schneller, als ein Bandscheibenvorfall auskuriert ist”, so Meyer.

Die Karl H. Bartels GmbH verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Treppensteiger-Segment und schaut sich ständig auf der ganzen Welt nach den besten Lösungen um. Aktuell umfasst das Programm mehr als ein Dutzend Modelle von Herstellern aus Italien, Frankreich, Kanada, den Niederlanden und China.

Die Podcasts sind auf der Bartels-Website sowie auf Podigee abrufbar: https://bartels-treppensteiger-podcast.podigee.io

(3.000 Zeichen)

Über die Karl H. Bartels GmbH

Die Karl H. Bartels GmbH ist der Experte für Lagereinrichtungen und Transportgeräte; Spezialität: maßgefertigte Schwerlastregale. Daneben vertreibt Bartels Kippbehälter, Treppensteiger, Handlingsysteme, Behälter u.v.a.m. Bei Bartels erhalten Kunden alles aus einer Hand. Bereits seit über 80 Jahren ist das Familienunternehmen mit diesem Konzept erfolgreich und stattet Lager und Logistikzentren mit allem aus, was sie für einen reibungslosen Betriebsablauf benötigen.