Pakete, Bleche, Karosserieteile oder Säcke mühelos bewegen

Egal ob Bleche, Kartons, Säcke oder Fässer – mit den Vakuum-Schlauchhebern VacuPowerlift (VPL) und VacuQuicklift von Fezer werden Lasten schnell, präzise und ergonomisch bewegt. Deshalb ergänzen die Geräte nun das Sortiment an Vakuum-Hebegeräten der Karl H. Bartels GmbH. Beide erfüllen unterschiedlichste Hebeaufgaben.

Für besonders schwere Werkstücke bietet sich der Vakuum-Schlauchheber VacuPowerlift (VPL) an. Er hebt bis zu 200 Kilogramm, egal ob Bleche, Maschinen oder auch Steine und Betonteile. Die Einsatzmöglichkeiten und zu hebenden Werkstücke sind vielfältig.

„Der VPL kann dank verschiedener Saugaufsätze unterschiedlichste Materialien anheben und bewegt auch sehr große Werkstücke sicher und ergonomisch“,

erläutert Bartels-Geschäftsführer Sebastian Krayenborg.

So können zum Beispiel Karosseriebauteile an der Produktionsstraße oder Bleche sowie Holzplatten zur Beladung eines CNC-Bearbeitungszentrums bewegt werden. Auch bis zu 3 mal 2 Meter große Werkstücke können umgesetzt werden. Die Bedienung ist äußerst intuitiv und ergonomisch. Die zum Werkstück passende Bedienbügellänge bietet dem Anwender zudem stets einen ausreichenden Sicherheitsabstand zur Last, so dass eine ergonomische Bedienung garantiert ist. Mit der pneumatischen Schwenkvorrichtung können zum Beispiel Glasplatten oder Solarpaneele horizontal aufgenommen und vertikal abgesetzt werden, ohne dass der Nutzer hierfür Kraft aufwenden muss.

„Der VacuPowerlift ist damit äußerst vielfältig einsetzbar und für verschiedenste Branchen interessant“,

so Krayenborg.

Für Versand und Kommissionierung ist der VacuQuicklift besonders geeignet. Er bewegt Güter von bis 50 Kilogramm und arbeitet äußerst schnell: Alle Funktionen wie Ansaugen, Heben, Absetzen und Lösen werden zudem über den zentralen Bedienhebel gesteuert, so dass stets eine Hand frei bleibt, um die Lasten in die erforderliche Position zu bringen.

Der VacuQuicklift ist in zwei Grundausführungen erhältlich. Zum einen für rein horizontale Anwendungen und zum anderen mit einer manuellen Schwenkeinheit, mit der sich Werkstücke manuell kippen lassen. In beiden Fällen erfolgt die Bedienung über den zentralen Steuerhebel. Er hebt Kartonagen, Kanister oder kleinere Fässer, KLT, Gepäckstücke bei der Flugabfertigung oder Säcke und andere Gebinde.

Sowohl der VacuPowerlift als auch der VacuQuicklift können, wie für Bartels typisch, an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden.

Horst, 08. Oktober 2018 – Presseinformation – (2.425 Zeichen)

Über die Karl H. Bartels GmbH

Die Karl H. Bartels GmbH ist der Experte für Lagereinrichtungen und Transportgeräte; Spezialität: maßgefertigte Schwerlastregale. Daneben vertreibt Bartels Kippbehälter, Treppensteiger, Handlingsysteme, Behälter u.v.a.m. Bei Bartels erhalten Kunden alles aus einer Hand. Bereits seit 80 Jahren ist das Familienunternehmen mit diesem Konzept erfolgreich und stattet Lager und Logistikzentren mit allem aus, was sie für einen reibungslosen Betriebsablauf benötigen.

Weitere Informationen erteilt

Henrik Valentin
Karl H. Bartels GmbH
Max-Planck-Straße 6
25358 Horst
Tel.: +49 (0) 4126 3968-250
Fax: +49 (0) 4126 3968-68
E-Mail: valentin@bartels-germany.de

Ansprechpartnerin für Medienvertreter

Sandra Pingel
Corporate Publishing & PR
Quirinstraße 60
40545 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 174 2014688
E-Mail: mail@sandra-pingel.de